4 Gedanken zu „PB031 – Back to the Sofortbildroots“

  1. Bestes Intro!
    Bester Basti!
    Ich besitze seid über 12 Jahren eine Sofortbildkamera:
    Die Polaroid 600 Sucherkamera.
    Mittlerweile ist sie nicht mehr ganz so gut wie damals, aber das macht sie nur umso charmanter.
    Ich hab auch schon mit den Mini Versionen geliebäugelt, aber irgendwie mag ich das format der Fotos nicht.
    Dann Zahl ich halt weiter 20€+ für das große Format und das sind dann meistens nur 8 Fotos pro Film.
    Falls du es noch nicht wusstest (das mit dem wackeln und essen wusstest du ja schon): sehr kalte und sehr warme Temperaturen „schaden“ der sofort Entwicklung der Bilder.
    Hat zwar ein netten „Filter“ als neben Effekt, kann aber auch arg in die Hose gehen und den ganzen Film versauen.
    Umarmungen!

    1. Wie cool ist das denn?! Woher bekommst du für die Polaroid denn noch Filme? Ich glaube auf Dauer sind mir die Fotos der Mini eventuell auch etwas zu klein, aber erst mal bin ich so ganz zufrieden. 🙂

      Das mit dem Licht dachte ich mir schon. Hatte da mal was in die Richtung gelesen. Danke auf jeden Fall für den Tipp. <3

      Und Umarmungen und Gifs!!! 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.